PROJEKT 22/01

Ein Ruheraum für Wohnungslose
im neuen „Wichern-Wohnungs-
losenzentrum“

Im Ruheraum des neuen Wichern-Wohnungslosenzentrums sollen wohnungslose Menschen eine Auszeit von ihrer belastenden Lebenssituation bekommen. Für ein paar Stunden die Augen schließen; sich ausruhen vom Leben auf der Straße, von der Erschöpfung, der täglichen Unsicherheit; Kraft tanken an einem geschützten, ruhigen Ort – dafür sollen insgesamt sechs Betten zur Verfügung stehen.

Derzeit läuft der Umbau des Wichernhauses in Dortmund zu einer neuen Anlaufstelle für wohnungslose Menschen, 2022 soll es eröffnet werden. Das Wichern-Wohnungslosenzentrum soll ein Ort sein, an dem der diakonische Geist und Auftrag, den sein Namensgeber begründet hat, sichtbar wird. Wohnungslose Menschen erfahren dort Wertschätzung und Unterstützung bei ihrem Weg aus der Wohnungslosigkeit. Dafür rücken die Zentrale Beratungsstelle für wohnungslose Menschen (ZBS) – bisher im Haus der Diakonie in der Rolandstraße beheimatet – und der „Brückentreff – Tagesaufenthalt für Wohnungslose“ aus der Kesselstraße ganz nah zusammen. Dann finden sich eine professionelle soziale Beratung, medizinische Versorgung, Duschen und Waschen, Kleiderkammer, Versorgung mit Essen und Trinken, Aufenthalt und Ausruhen unter einem Dach.

Während Umbau und Betrieb des Wichern-Wohnungslosenzentrums durch kirchliche und städtische Mittel gesichert sind, fehlen bisher die Gelder für eine adäquate Innenausstattung des Aufenthalts- und Wartebereichs, eine Selbstversorger-Küche und eine ansprechende Außengestaltung.

Auch für den Ruheraum fehlt noch die Finanzierung für die sechs Betten, Kissen und Decken, Bettbezüge, ein Schrank mit abschließbaren Fächern, Bodenbeläge und Beleuchtung sowie einer separaten Waschmaschine und einen Trockner. Diese müssen über Spenden finanziert werden. Wir bitten deshalb um Ihre Unterstützung.

Antragsteller
Zentrale Beratungsstelle für Wohnungslose
Diakonisches Werk Dortmund und Lünen gGmbH

Projektbetreuer
Thomas Bohne

Finanzierungsbedarf
15.000 Euro

Das Spendenziel ist bereits erreicht.
Bitte spenden Sie für eins unserer anderen Projekte.

Zum nächsten Projekt