Online Spenden

PROJEKT 23/05

Begleitung von lebensverkürzend
erkrankten Kindern und Jugendlichen

Gefühlschaos, Entsetzen und Überforderung – die Diagnose einer lebensverkürzenden Erkrankung bei einem Kind oder einem Jugendlichen stürzt alle Betroffenen in eine tiefe Krise. Sozialer Rückzug ist häufig die Folge und bestimmt den Alltag der Familien.

Ehrenamtliche des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdiensts Löwenzahn besuchen in Dortmund die erkrankten Kinder zuhause und sind für sie, ihre Eltern und Geschwisterkinder da. Sie lindern das Leid aller Beteiligten allein durch die geschenkte Zeit, die sie mit dem erkrankten Kind verbringen. Sie bringen ein Stück normalen Alltag zurück, denn sie ermutigen Geschwisterkinder, eigenen Aktivitäten nachzugehen. Auch die Eltern erhalten wieder Freiräume, können an die frische Luft gehen, in Ruhe einkaufen oder einfach nur ein Eis essen. Vor allem nach der durch Corona verursachten Isolation ist der Kontakt zu den Ehrenamtlichen und die geschenkte Zeit ein Segen.

Denn während der Pandemie haben sich viele Familien noch weiter isoliert, als sie das zum Schutz ihres erkrankten Kindes normalerweise schon tun. Impfung und Booster haben die Lage etwas stabilisiert, die Angst, das kranke Kind mit dem Virus anzustecken ist weniger geworden. Viele Eltern und Geschwisterkinder trauen sich wieder mehr am sozialen Leben teilzunehmen. Sie freuen sich deshalb, dass Besuche der Ehrenamtlichen des Hospizdienstes wieder möglich sind.

Insgesamt leben in Dortmund rund 300 Kinder mit einer lebensverkürzenden Erkrankung. Der ehrenamtliche Hospizdienst begleitet derzeit rund 50 Familien. Für sie ist die Hospizarbeit kostenlos. Je nach Krankheit des Kindes und sozialer Lage der Familie fallen pro Kind allerdings rund 3.500 Euro an Kosten an. Noch im Jahr 2022 möchten wir insgesamt 20 weitere Familien in die Betreuung aufnehmen. Eine Herausforderung, die wir ohne Spenden nicht bewältigen können.

Antragsteller
Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienste Löwenzahn

Projektbetreuer
Michael Cremann

Finanzierungsbedarf
14.166,40 Euro

Zum nächsten Projekt